Kommunizieren Sie und Ihr Haustier gut?

Durch die Gnade des Edlen und Höchsten Allmächtigen, wir, die Menschen, sind gesegnet mit einer Sprachbox und einer Zunge, die uns helfen, unsere Gefühle bei Bedarf den anderen mitzuteilen.

Wir sind auch mit der Kraft gesegnet, die Stimmen des anderen zu hören und darauf zu antworten. Wir könnten zu dem Schluss kommen, dass der menschliche Körper in jeder Hinsicht vollständig ist.

Wenn wir über Tiere sprechen, könnten wir sagen, dass auch sie das System des Sprechens und Hörens haben, aber ihre Sprachen verwenden, die für den Menschen kaum zugänglich sind.

In einem solchen Fall, wenn Sie ein Tier nach Hause bringen, um es als Haustier zu halten, wird es wichtig, dass das Gespräch zwischen Ihnen und Ihrem Haustier so weitergeht, dass Sie ein gesundes Verständnis zwischen Ihnen entwickeln und dadurch eine gesunde Beziehung aufbauen.

Wenn wir in dieser Hinsicht sprechen, können Sie sagen, was der richtige Weg ist, um mit einem Haustier zu kommunizieren? Oder verwenden Sie die richtigen Methoden, um mit Ihrem Haustier zu kommunizieren?

Die Antworten mögen unterschiedlich sein, aber sie kommen zu dem Schluss, dass es als Tier unsere maximale Liebe braucht und dass es uns alles zurückbringt, was wir ihm anbieten.

Hier sind einige Tipps zur Pflege von Haustieren, die Ihnen sagen, wie Sie ihre Sprache verstehen und wiederum die Bindung entwickeln, die Sie schon immer haben wollten:

Beobachten Sie die Gewohnheiten Ihres Haustieres:

Die Haustiere geben viele Signale mit ihren Ohren, Augen und Gesicht. Beobachten Sie daher diese, um zu erfahren, was Ihr Haustier fühlt. Es kann wütend auf etwas sein, wenn es ständig auf das Ding starrt, bereit zu bellen. Er kann seinen Herrn anstarren, wenn er etwas wie Nahrung oder Wasser braucht. Diese Signale treten bei fast allen Haustieren auf, egal ob es sich um eine Katze, einen Hund oder ein anderes Haustier handelt. Wenn du die Tatsache ignorierst, könnte es zu vielen Problemen führen.
Beobachten Sie die Beine und den Schwanz Ihres Haustieres. Er kann seine Beine benutzen, um nach etwas zu fragen oder einfach nur um deine Aufmerksamkeit zu bitten. Es kann es auch verwenden, um seinen Körper zu reiben, was ein Hinweis auf Flöhe im Fell oder Juckreiz sein kann. Die Hunde und Katzen benutzen ihren Schwanz, um anzuzeigen, dass sie in guter Stimmung sind, indem sie einfach mit ihnen wedeln, oder sie verstecken ihre Geschichte zwischen den Hinterbeinen, um anzuzeigen, dass sie vor etwas Angst haben.
Achten Sie auf die Haltung Ihres Haustieres, die er häufig benutzt. Zum Beispiel, wenn sich ein Hund juckt, würde er seinen Körper im Staub herunterrollen, um die Flöhe zu beseitigen, oder eine Katze kann auf dem Rücken liegen, entweder um sich gut auszuruhen oder in einem Zustand der Wut. Es hängt im Allgemeinen von den Haustieren und ihrer Stimmung ab, was ihnen am besten passt. Wenn du sie nicht beobachtest, würden sie selbst einige Mittel finden, um ihr Problem zu lösen, das deiner geplanten Pflege schaden könnte.
Höre die Geräusche deines Haustieres:

Ihr Haustier kann sich an eine Vielzahl von Geräuschen von Ihnen gewöhnt haben, ist aber in Bezug auf seine Sprache auf eine einzige Sprache beschränkt. Obwohl die Worte, die sie sprechen, fast immer ähnlich klingen, können sie unterschiedlich sein.
Ihr Hund kann manchmal bellen, knurren, heulen oder knurren. Es gibt verschiedene Gründe, die mit jedem Geräusch verbunden sind, das er abgibt, wie z.B. eine lautstarke Rinde zeigt, dass er aggressiv ist, und sie zeigt auch, dass er einer gut bekannten Person etwas vermittelt. Es kann heulen, wenn es sich einsam anfühlt oder körperlich oder geistig verletzt wird.
Eine Katze kann ihre Miau auch verwenden, um verschiedene Reaktionen anzuzeigen, wie z.B. ein tiefes Geräusch von ihr, das darauf hindeutet, dass sie wütend oder hungrig ist. Es liegt in Ihrer Verantwortung, den Unterschied zwischen diesen zu verstehen und das Problem zu lösen.
Tauschen Sie Gesprächsnotizen mit Ihrem Haustier aus:

Sprich mit deinem Haustier und lass ihn die Variation der Töne in deiner Stimme spüren. Du könntest einen strengen Ton verwenden, damit er deinen Befehlen folgt oder einem bestimmten Zweck dient, und auch den weichen Ton benutzen, um ihn zu loben oder ihm Essen anzubieten. Das Haustier würde den Unterschied in den Tönen verstehen und auf die gleiche Weise reagieren.
Die Verwendung von Zeichensprachen wie Gesten aus der Hand usw. kann ebenfalls ein gutes Konversationsmedium sein. Diese Zeichensprachen werden ihm helfen, den Befehl auf effektive Weise zu erhalten. Sie könnten Handgesten benutzen, um einen Hund zum Sitzen oder Stehen zu bringen oder wegzugehen, und Sie könnten es auch für die Katze benutzen.
Bestrafen Sie Ihr Haustier nicht, weder mit Ihrem Ton noch körperlich. Die Verwendung lauter Worte und Schläge kann die Moral beeinträchtigen.
Mit den oben genannten Tipps zur Haustierpflege können Sie verstehen, wie Sie mit Ihrem Haustier auf effektive Weise kommunizieren können, so dass Sie eine gesunde Bindung zu ihm haben.
Diese Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Haustier würde es nicht nur dazu bringen, sein Problem zu teilen, sondern Sie auch zu entlasten, wenn Sie trüb sind, da unsere Haustiere auch die Unterschiede in unserem Verhalten jeden Tag beobachten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten